Stadt Schwarzenbek

Hilfsnavigation

Schriftoptionen

Volltextsuche

Quicknavigation

Startseite

Inhalt

Wahlhelfer/innen gesucht

Eine interessante und anspruchsvolle Aufgabe im Dienste unserer Demokratie

Unser Gemeinwesen lebt von der aktiven Teilnahme seiner Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Wahlen bilden hierzu die Grundlage. Die Organisation und Durchführung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich. Etliche Personen melden sich bereits freiwillig dafür, einige sind sogar schon viele Jahre dabei. Trotzdem brauchen wir auch Sie, denn in unserer Stadt werden weitere Helferinnen und Helfer benötigt, um alle Wahllokale zu besetzen.

Bedenken Sie: Auch Ihre Stimme zählt nur, wenn jemand sie zählt. Machen Sie mit im Wahlteam der Stadt Schwarzenbek. Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe für unser Gemeinwesen.

Wer kann ein Wahlehrenamt übernehmen?
Wahlhelferin oder Wahlhelfer kann jede Person sein, die auch wählen gehen darf. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Wahlvorstände werden so zusammengestellt, dass sich möglichst in jedem Wahlvorstand erfahrene Personen neben Unerfahrenen befinden.

Was gehört zu meinen Aufgaben?
Über die Einzelheiten des Wahlablaufs in den Wahllokalen werden die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer rechtzeitig vor der Wahl informiert. Hier aber schon einmal das Wichtigste in Kürze:

Ein Wahlvorstand besteht in der Regel aus 7 Mitgliedern. Er ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlhandlungen im Wahllokal verantwortlich. Die Wahlvorsteherin bzw. der Wahlvorsteher leitet den Wohlvorstand und verteilt die Aufgaben auf die einzelnen Mitglieder. Hierzu gehören beispielsweise:
- die Prüfung der Wahlberechtigung
- die Anbringung der Stimmabgabevermerke im Wählerverzeichnis
- die Ausgabe der Stimmzettel
- die Beaufsichtigung der Wahlkabinen und Wahlurnen
- die Auszählung der Stimmzettel

Wie lange bin ich am Wahltag im Einsatz?
Die Wahllokale sind am Wahltag von 08.00 bis 18.00 Uhr für die Stimmabgabe geöffnet. Für vorbereitende Arbeiten trifft sich der Wahlvorstand jedoch schon um 07.30 Uhr. Sie müssen aber nicht den ganzen Tag im Wahllokal anwesend sein. Das Team ist groß genug, um sich mittags ablösen zu können. Erst rechtzeitig vor Beginn der Stimmauszählung ab 18.00 Uhr ist dann das gesamte Team wieder im Einsatz.

Was bekomme ich für meinen Einsatz?
Ihr Engagement wird selbstverständlich belohnt. Sie erhalten für Ihre Mithilfe am Wahltag ein kleines „Dankeschön“, das sogenannte Erfrischungsgeld.

Ich möchte im Team dabei sein. Wo kann ich mich anmelden?
Wenn Sie sich zur Übernahme eines Wahlehrenamtes entschieden haben, wenden Sie sich einfach an:

Wappen der Stadt Schwarzenbek

Herr Thomas Bellizzi
Fachbereich Öffentliche Sicherheit & Soziales
Leitung
Ritter-Wulf-Platz 1
21493 Schwarzenbek

Telefon:
04151 881121

Fax:
04151 881291

E-Mail:

Internet:

Raum:
221 - Hochparterre


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich einfach an. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Bereitschaft und freuen uns auf Ihre Mitarbeit.