Stadt Schwarzenbek

Hilfsnavigation

Schriftoptionen

Volltextsuche

Quicknavigation

Startseite

Inhalt

Vorstellung

StadtwappenWas ist der Seniorenbeirat?

Der Schwarzenbeker Seniorenbeirat wurde am 20.03.1984 nach folgenden Grundsätzen gegründet:

Ausschließlich Berücksichtigung älterer Bürger (ab 60 Jahre), damit die Interessen der älteren Generation auch von den unmittelbar Betroffenen selbst wahrgenommen werden können.

Er repräsentiert ein möglichst breites Spektrum der älteren Bevölkerung Schwarzenbeks und versteht sich als dessen "Sprachrohr". Die bürgernahe Arbeit des Beirats wirkt auf kommunalpolitischer Ebene.

  • Alle Schwarzenbeker über 60 Jahre sind berechtigt, alle 3 Jahre einen Beirat zu wählen. Zur Wahl lädt die Stadt ein. Diese führt die Wahl auch durch.
  • Der Beirat besteht aus 7 Mitgliedern. Der Beirat wählt alle 3 Jahre seine/n Vorsitzende/n und mindestens eine/n Stellvertreter/in. Er hat sich eine Geschäftsordnung gegeben, die der allgemeinen Geschäftsordnung der Stadt nicht widerspricht.
  • Die Arbeit im Beirat ist ehrenamtlich.
  • Der Beirat sammelt und berät Probleme älterer Bürger und gibt diese als Anregungen und Stellungnahmen zu kommunalen und sozialen Problemen an die Bürgermeisterin weiter, bzw. bringt entsprechende Anträge ein
  • Der Beirat ist durch die Stadt Schwarzenbek über das Ergebnis der Beratungen und Bemühungen zu unterrichten.

Im Jahr 2012 wurde der Seniorenbeirat von der Stadtverordnetenversammlung als Beirat nach GO (Gemeindeordnung Schleswig-Holstein) eingerichtet. Er hat nun in der Stadtverordnetenversammlung und in allen Ausschüssen ein Rede- und Antragsrecht.

 

Veranstaltungskalender


Es wurden keine Einträge gefunden!


Der Seniorenbeirat


Seniorenbeirat aktuell

 Sie finden uns jeden 3. Montag des Monats von 10.30 - 11.30 Uhr im Raum 415 des Rathauses.