Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stadt Schwarzenbek

Hilfsnavigation

Schriftoptionen

Volltextsuche

Quicknavigation

Startseite

Öffnungszeiten

Montag:
09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Sozialamt geschlossen!
Standesamt geschlossen!
Bürgerservice geschlossen!

Mittwoch:
09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Inhalt

Fachkraft für Abwassertechnik

Personal Ausbildung LogoHier erhalten Sie Informationen bezüglich der Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder mehr Informationen über ein bestimmtes Thema benötigen, wenden Sie sich bitte an:

Wappen der Stadt Schwarzenbek

Frau Britta Lüdtke
Fachbereich Zentrale Steuerung & Service
Ritter-Wulf-Platz 1
21493 Schwarzenbek

Telefon:
04151 881143

Fax:
04151 881292

E-Mail:

Internet:

Raum:
314 - 1. Obergeschoss


Ausbildungsinhalte und –verlauf

Als Fachkraft für Abwassertechnik bereitet man Abwässer auf und ist für die Wartung von Abwasserrohrsystemen verantwortlich. Außerdem überwacht und steuert man die Betriebsabläufe in Kläranlagen und Kanalbetrieben.

Während Ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik sind Sie im praktischen Teil im Eigenbetrieb der Stadt Schwarzenbek tätig. Hier werden Ihnen durch unser Team vor Ort die Grundkenntnisse der Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Abfallbeseitigung vermittelt.

Dazu gehören neben dem Bedienen und Instandhalten von technischen Anlagen, Maschinen und Arbeitsgeräten, dem Durchführen von Wartungsarbeiten auch die Entnahme und Analyse von speziellen Proben.

Zudem müssen Messwerte bestimmt und ausgewertet sowie Installationsarbeiten durchgeführt werden. Alle Tätigkeiten erfolgen auf Grundlage der fachbezogenen Rechtsvorschriften und der technischen Regelwerke.

Die theoretische Ausbildung findet an der Walther-Lehmkuhl-Schule in Neumünster statt. Die Unterbringung während der Berufsschulzeit erfolgt im Internat.

Unterrichtet werden die Fächer:

  • Technologie
  • Technik (Anlagen und Geräte)
  • Fachkunde (Biologie, Chemie u.a.)
  • fachbezogende Mathematik
  • Wirtschaft und Politik

Zusätzlich zu den Berufsschulzeiten gibt es zwei überbetriebliche Ausbildungslehrgänge (Elektrotechnik und Metallverarbeitung).

 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel drei Jahre.

 

Schulische Voraussetzungen

Es ist mindestens ein Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Schulabschluss erforderlich.