Stadt Schwarzenbek

Hilfsnavigation

Schriftoptionen

Volltextsuche

Quicknavigation

Startseite

Öffnungszeiten

Montag:
09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag*:
09:00 - 12:00 Uhr sowie
14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch:
09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr sowie
14:00 - 18:00 Uhr

Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

*Das Sozial- und das Standesamt sind vormittags ausschließlich telefonisch erreichbar. Die Stadtkasse (Zahlungsverkehr) hat geschlossen.

Inhalt

Wahl des Seniorenbeirates


Wahl eines Seniorenbeirates

In der zweiten Hälfte des Jahres ist es soweit, die Schwarzenbekerinnen und Schwarzenbeker ab 60 Jahren sind aufgerufen, einen Seniorenbeirat zu wählen. Die Vorbereitungen für die diese Wahl laufen bereits auf Hochtouren. Insgesamt sind ca. 4.500 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Schwarzenbek wahlberechtigt, was einem Anteil von über 25 % der Einwohnerzahl entspricht.

Die Voraussetzung für die Wahl eines Seniorenbeirates ist zunächst, dass es genügend Kandidatinnen und Kandidaten gibt, die sich für eine Wahl aufstellen lassen. Um für die Arbeit im künftigen Seniorenbeirat zu werben und über die Aufgaben und Arbeit eines Seniorenbeirates zu informieren, sind alle Schwarzenbeker Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren zu einer Veranstaltung am Mittwoch, dem 31.08.2022, eingeladen.

Um 16 Uhr wird der Bürgermeister dann gemeinsam mit dem Vorsitzenden vom Kreisseniorenbeirat im Festsaal des Rathauses die Aufgaben eines Seniorenbeirates erläutern und Fragen beantworten können. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung an der Veranstaltung und natürlich darauffolgend auch auf viele Interessierte, die sich dann zur Wahl stellen möchten.

Aufgaben des Beirates
Die Aufgaben des Seniorenbeirates liegen vor allem in der Mitgestaltung von Entscheidungen für die Stadt Schwarzenbek und Ihre Bewohnerinnen und Bewohner. So hat der Beirat in allen Ausschüssen und der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rede- und Antragsrecht. In allen Angelegenheiten, die Seniorinnen und Senioren betreffen, werden die Anregungen und Empfehlung des Beirats in die politische Diskussion und Entscheidungsfindung mit einfließen. Der Beirat hat darüber hinaus aktiv die Möglichkeit, jederzeit auf die Belange und Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren hinzuweisen und diese z.B. über Anträge in die politische Diskussion einzubringen und über das Rederecht, sich in den Ausschüssen an der Beratung zu beteiligen.

Aufstellung der Kandidaten
Bis zum 17.10.2022 werden die Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit haben, ihre Wahlvorschläge bei der Stadt einzureichen. Für den 24.10.2022 ist eine Veranstaltung geplant, auf der sich alle Kandidaten vorstellen können und interessierte Seniorinnen und Senioren mit den Kandidaten ins Gespräch kommen können.

Stimmabgabe
Im Anschluss daran werden allen Wahlberechtigten automatisch die Briefwahlunterlagen zugestellt. Nach Erhalt der Briefwahlunterlagen haben alle Betroffenen Zeit, diese Unterlagen ausgefüllt bis zum 17.11.2022 ins Rathaus zurückzuschicken. Nach Auszählung der Stimmen wird das Ergebnis am 18.11.2022 bekannt gegeben und die gewählten Mitglieder zu einer konstituierenden Sitzung am 05.12.2022 eingeladen.

Unterstützen Sie uns und die Arbeit des künftigen Seniorenbeirates, in dem Sie sich aktiv einbringen oder durch Werbung interessierten Personen Mut machen, sich zu informieren und Kontakt mit uns aufzunehmen. Im Rathaus stehen neben dem Bürgermeister auch noch Frau Scheerer und Herr Niemann aus dem Fachbereich Öffentliche Sicherheit & Soziales für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Erreichen können Sie diese Personen wie folgt:

Bürgermeister (Vorzimmer) 
Tel.: 04151/881-151 
Mail: vorzimmer@schwarzenbek.de 

Frau Scheerer
Tel.: 04151/881-121
Mail: p.scheerer@schwarzenbek.de 

Herr Niemann
Tel.: 04151/881-122
Mail: j.niemann@schwarzenbek.de 


Downloads zum Thema